Wer rastet, der rostet. Da uns der Einsatz für den Erhalt des eingetragenen Vereins sowieso keine Ruhe lässt, nutzten wir den Spieltag gegen Sandhausen wieder einmal, um für unsere Sache die Werbetrommel zu rühren.

Los ging es am Freitagabend (01.12.2017) im Gemeinschaftshaus in der Gartenstadt. Dort hielt der Supporters Club seine alljährliche Jahreshauptversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier ab. Der Supporters Club ist der größte Offizielle Fanclub (OFC), den es in Nürnberg gibt.

Wir sind dankbar für die Möglichkeit unsere Flyer an den Mann gebracht zu haben und das ein oder andere Gespräch geführt zu haben. Bei diesen Gesprächen – die wir übrigens Samstagnachmittag bei unserem Stand am Winterdorf der Nordkurve fortführen durften – wurde wieder einmal deutlich, dass eine Prognose schwerfällt, wie die Mehrheit der Clubberer zu einer Ausgliederung steht. Die Meisten sind sich einfach immer noch nicht sicher, was genau denn nun beim Thema Ausgliederung auf sie zukommt. Wer kann es ihnen verübeln?

Das bestimmende Thema in unseren Gesprächen sind fast immer die Investoren: Seit Mitte des Jahres wissen wir, dass eine Ausgliederung nur dann stattfinden soll, wenn der Club auf finanzstarke Partner zählen könnte. Jedoch: Wer entscheidet über den Einstieg eines Investors? Die Mitgliederversammlung oder der Vorstand im Alleingang?

Unsere Umfrage auf der letzten JHV ergab, dass eine überwältigende Mehrheit der Mitglieder im Falle einer Ausgliederung für die erste Variante steht. Doch wie soll sich ein Clubfan entscheiden, der vielleicht nicht per se gegen eine Ausgliederung ist, aber Gefahren sieht? Wie werden sich all jene entscheiden, die zwar mit Investoren leben könnten, bei deren Auswahl aber zumindest ein Vetorecht behalten wollen? – Leider besteht dahingehend derzeit noch keine Transparenz. Wollen wir hoffen, dass die Clubmitglieder demnächst nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden.

In ein paar Monaten soll auf jeden Fall über die Ausgliederung abgestimmt werden. Ein offizielles Datum fehlt derzeit noch. Der 1.FC Nürnberg hat nun eine neue Mitgliederkampagne gestartet. Auch wir haben in den Blöcken 911 und 7 erstmals aktiv Vereinsmitglieder geworben. Wir glauben, dass vor allem in diesen Blöcken potenzielle Mitglieder schlummern, die wir aktivieren möchten sich aktiv am Vereinsgeschehen zu beteiligen.

Auch in den kommenden Partien werden wir wieder aktiv auf die Clubfamilie zugehen und für die Mitgliedschaft werben. Bitte seht es uns nach, sollten wir dabei mehrfach auf euch zukommen.

Sandhausen